Der erste Schneckentisch im Jahr 2016 fand im Alten Mann in Kiel statt (korrekt müsste es wohl heißen: Im Der Alte Mann, aber das liest sich so holperig). Der Alte Mann ist das Museumscafé des Kieler Schifffahrtsmuseums, bietet aber viel mehr, als nur Kaffee und Kuchen und bezeichnet sich selbst deshalb auch als Café, Bar und Lokal.

Deftiges, fettiges Essen und Bier, da würde jeder sagen: Das passt zusammen. Aber kann Bier mehr? Kann Bier ein genauso guter und vielfältiger Begleiter zum Essen sein, wie beispielsweise Wein? Das wollten wir herausfinden, mit Kiels erstem Craft Beer Dinner, organisiert von Slow Food Kiel, Brewcomer und dem neuen Weinstein.

Der Schneckentisch im Landgasthof Neukrug in Maasbüll war unser erster Schneckentisch, bei dem es ein Überraschungsmenü gab, und diese Überraschung war mehr als gelungen.

Slow Food Deutschland hat eine neue Info-Broschüre zum Thema Fermentieren veröffentlicht. Das Haltbarmachen von Lebensmitteln durch Konservierungsmethoden wie Einmachen, Trocknen, Räuchern und Fermentieren spielt eine zentrale Rolle, wenn es um nachhaltige Ernährungs- und Lebensmittelpraktiken geht. Damit direkt losgelegt werden kann, enthält die Broschüre unter anderem diverse Rezepte. Weiterlesen

Im September führte uns der Schneckentisch wieder nach Kiel, ins neue Weinstein in Kiel um genau zu sein. Ein Ausflug in die gehobenere Küche. Damit dieser Ausflug trotzdem für jeden erschwinglich bleibt hatte Küchenchef und Inhaber Mario Brüggemann für den Slow-Food-Schneckentisch eine extra Karte zusammengestellt.

Der Schneckentisch im Juni fand zum ersten Mal seit der Wiederbelebung des Kieler Conviviums (fast) an der Nordsee statt. Ja, das Convivium Kiel erstreckt sich weit über den direkten Dunstkreis von Kiel hinaus und auch Teile der Nordseeküste gehören dazu.

Gutes, handwerklich hergestelltes Bier. Nach alter, oder moderner und manchmal auch nach noch gar nicht erfundener Tradition gebraut. Kann dem deutschen Reinheitsgebot entsprechen, hält sich aber nicht unbedingt daran. Kann lecker sein, muss es aber nicht; Geschmäcker sind unterschiedlich. Aber auf jeden Fall hebt es sich von der üblichen Supdermarkt-Massenware ab. So könnte man Craft-Bier beschreiben. Oder auch völlig […]

Unser Schneckentisch im Juni fand an der Fischbar statt, einer „Fisch-Bude“ direkt an der Kieler Förde. Eine „Imbissbude“ als Veranstaltungsort birgt ein Problem: Das Wetter muss mitspielen, damit man nicht im wahrsten Sinne des Wortes im Regen steht.

Die Spargelsaison neigt sich ihrem Ende zu. Dass wir erst jetzt dem Spargelhof Holm einen Besuch abstatteten hat einen einfachen Grund: Jetzt, am Ende der Saison, ist nicht endlich nicht mehr so viel zu tun, und Johann Holm kann Zeit dafür erübrigen, mit einer Gruppe neugieriger Slow-Food-Mitglieder über seine Spargelfelder zu laufen.

Am Mittwoch den 6. Mai haben wir uns zum Schneckentisch im Odins Haddeby am Schleiufer bei Schleswig getroffen. Das Odins legt Wert auf regionale und saisonale Küche und ist schon seit einigen Jahren Slow-Food-Unterstützer.