Tobias Carstens und sein Vater betreiben seit 2013 erfolgreich ihre eigene Highland- und Galloway-Farm mit Fokus auf Nachhaltigkeit und artgerechter Tierhaltung. Wir haben ihrem Hof einen Besuch abgestattet, mit anschließendem Highland-Menü.

Letztes Jahr haben wir, zusammen mit dem Restaurant Weinstein und Brewcomer, Kiels erstes Craft Beer Dinner veranstaltet. Da das Dinner ein großer Erfolg war, haben wir aus dem Experiment in diesem Jahr mit dem zweiten Kieler Craft Beer Dinner eine Tradition daraus gemacht.

Wir waren am 29.Oktober 2016 im Landhaus Schulze-Hamann in Blunk zum Wursten verabredet. Ein wunderschöner Herbsttag (leicht bedeckt – typisch norddeutsch eben) um ihn in der Küche zu verbringen und Wursten zu lernen.

Vom 27.10. bis zum 29.10.2016 fanden die Aktionstage Kiel rettet Lebensmittel! im Rahmen der Initiative Zu gut für die Tonne statt. Nach der Erntetour zu zwei Höfen in der Nähe von Kiel, ging es am Freitag und Samstag mit den eigentlichen Aktionstagen im CITTI-Park weiter.

Wein wird hergestellt aus Weintrauben. Und vielleicht noch mit zusätzlicher Hefe. Mehr nicht, oder? Also wofür einen Crash-Kurs zu veganen Weinen, wenn doch alle Weine der Sache nach grundsätzlich vegan sein müssten? 

Unter dem Vorwand leckere Burger selber zu machen, aber mit dem Hintergedanken über energieeffizientes Kochen zu informieren, wurden wir in die Küche des SHeff-Z, dem Schleswig-Holstein Energieeffizienz-Zentrum in Neumünster gelockt. Nun gut, vielleicht nicht wirklich „gelockt“.

Die Arche Warder – „Zentrum für bedrohte Nutztierrassen“ – und die Slow Food Arche des Geschmacks haben viele Überschneidungen. Wir waren dort und haben uns die gemeinsamen Passagiere angesehen.

Deftiges, fettiges Essen und Bier, da würde jeder sagen: Das passt zusammen. Aber kann Bier mehr? Kann Bier ein genauso guter und vielfältiger Begleiter zum Essen sein, wie beispielsweise Wein? Das wollten wir herausfinden, mit Kiels erstem Craft Beer Dinner, organisiert von Slow Food Kiel, Brewcomer und dem neuen Weinstein.

Gutes, handwerklich hergestelltes Bier. Nach alter, oder moderner und manchmal auch nach noch gar nicht erfundener Tradition gebraut. Kann dem deutschen Reinheitsgebot entsprechen, hält sich aber nicht unbedingt daran. Kann lecker sein, muss es aber nicht; Geschmäcker sind unterschiedlich. Aber auf jeden Fall hebt es sich von der üblichen Supdermarkt-Massenware ab. So könnte man Craft-Bier beschreiben. Oder auch völlig […]

Die Spargelsaison neigt sich ihrem Ende zu. Dass wir erst jetzt dem Spargelhof Holm einen Besuch abstatteten hat einen einfachen Grund: Jetzt, am Ende der Saison, ist nicht endlich nicht mehr so viel zu tun, und Johann Holm kann Zeit dafür erübrigen, mit einer Gruppe neugieriger Slow-Food-Mitglieder über seine Spargelfelder zu laufen.